Uni Regensburg

DPG

BMBF

Die Vermessung der Quantenwelt

20.09.2022 19:30 Uhr - 20:30 Uhr Thon-Dittmer-Palais
Prof. Dr. Cornelia Denz (Physikalisch Technische Bundesanstalt)

Im Jahr 2019 haben 101 Staaten das Internationale Einheitensystem neu definiert. Das Bezugssystem, mit dem wir die Welt vermessen, bekam die physikalisch bestmögliche Definitionsgrundlage. Sekunde, Meter, Kilogramm, Ampere, Kelvin, Mol und Candela werden seitdem nicht mehr über den Vergleich mit Maßstäben oder Messverfahren definiert, sondern über Naturkonstanten. So basiert die Länge auf der Lichtgeschwindigkeit im Vakuum, die Masse auf dem Planck’schen Wirkungsquantum und das Ampere auf der Elementarladung. Die Quantenwelt erhielt damit Einzug in das SI. Daraus ergeben sich auch neue Anwendungen: von Quantensensoren, die wichtige Daten für Umwelt- und Klimaschutz liefern können, über die quantenmagnetische Detektion von Muskelsignalen bis hin zu neuen, leistungsfähigen Quantencomputern.

Vortrag von: Prof. Dr. Cornelia Denz, Physikalisch Technische Bundesanstalt

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

BMBF

DPG

Uni Regensburg

Partner

WuEH

WdPh

Stadt Regensburg

Sparkasse Regenburg mit Sparkassenverband Bayern

Förderer

Hitachi

Medienpartner

Bayern 2