Uni Würzburg

DPG

BMBF

Gravitationswellen – Neuigkeiten aus dem Universum

28.09.2021 14:00 Uhr - 14:45 Uhr Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
Prof. Dr. Michéle Heurs (Universität Hannover)

Vom Urknall, mit dem vor rund 13,8 Milliarden Jahren die Existenz des Universums begann, war nichts zu hören … oder etwa doch? Wenn große Massen beschleunigt werden – sich zum Beispiel Sterne umkreisen oder explodieren oder wenn Schwarze Löcher zusammenstoßen, entstehen zwar keine Schallwellen, aber "Gravitationswellen". Albert Einstein hat die Existenz dieser Wellen bereits vor über einhundert Jahren vorhergesagt und in der Wissenschaft bestanden an ihrer Existenz seit Jahrzehnten keine Zweifel – aber zu hören waren sie lange nicht. Im September 2015 gelang es einem internationalen Forschungsteam erstmalig, diese winzigen Verzerrungen der Raumzeit direkt nachzuweisen und sie auch hörbar zu machen, sowie einen Nobelpreis dafür einzuheimsen. Seitdem hat das Zeitalter der Multi-Messenger-Gravitationswellenastronomie wahrlich begonnen. Dieser Vortrag beleuchtet, welche Funktionsprinzipien einem Gravitationswellendetektor zugrunde liegen, welcher technischen und quantenmechanischen Tricks sich die Wissenschaft dafür bedienen muss, und was für Erkenntnisse über unser Universum sich daraus gewinnen lassen.

Vortrag von: Prof. Dr. Michéle Heurs, Universität Hannover

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

BMBF

DPG

Uni Würzburg

Partner

WuEH

WdPh

Stadt Würzburg

va-Q-tec

va-Q-tec

Förderer

Hitachi

Sparkasse Mainfranken

Unibund Würzburg

Medienpartner

Main Post

19.09.2022, 19:30 Uhr
Regensburg

Highlights der Physik 2022