Workshops

Workshops und Mitmachprojekte

Schülerlabor für Kinder von 6 bis 14 Jahren: Anschauliche Versuche zeigen, wie Alltagsbeobachtungen zu großen Entdeckungen geführt haben. Entdecke Deinen Forscherdrang! Für alle Workshops von KITZ.do ist keine Voranmeldung erforderlich, Workshops des Deutschen Röntgen-Museums mit Voranmeldung, Infos weiter unten.

Zelte an der Reinoldikirche
Dienstag, 18. September bis Samstag, 22. September, 10 bis 17 Uhr fortlaufend (KITZ.do) bzw. 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr (Deutsches Röntgen-Museum).

Mitmachexperimente des KITZ.do Schülerlabors

DSC 0019

Warum sind Dinge so wie sie sind? Im Schülerlabor des KITZ.do laden wir jede/n ein, in die faszinierende Welt der Naturwissenschaften einzutauchen. Bist du neugierig und liebst es Sachen auf den Grund zu gehen? Dann mach mit und experimentiere im KITZ.do Schülerlabor. Im Schülerlabor hast du die Möglichkeit deine eigenen Versuche aus dem Bereich der Physik durchzuführen und dabei eindrucksvolle naturwissenschaftliche Phänomene kennenzulernen. Begegne auf deiner Entdeckungsreise quer durch die Physik den unterschiedlichsten Persönlichkeiten aus dem Bereich der Wissenschaft, denen wir heute viele geniale Erfindungen verdanken. Archimedes, Isaac Newton, Albert Michelson und Nikola Tesla sind nur einige der Namen, die dir auf deiner Reise begegnen werden. In anschaulichen Versuchen kannst du lernen wie Beobachtungen aus dem Alltag zu Entdeckungen im Bereich der Physik geführt haben. Also komm mit und lasse deinem Forscherdrang freien Lauf.


Die verschiedenen Stationen:

Akustik zum Anfassen
6 Plätze (max.)
Für Kinder von 6-14 Jahren
10-15 min.
Hier erhältst du einen Einblick in das Thema Akustik. Dabei ist der Einblick hier wirklich wörtlich zu nehmen, denn hier bekommst du die Möglichkeit durch das Anlegen einer Sinuskurve den Schall sichtbar zu machen. Auch deinen eigenen Hörsinn kannst du hier nebst vielen anderen Experimenten unter die Lupe nehmen.

Optische Manipulationen
6 Plätze (max.)
Für Kinder von 8-14 Jahren
10-15 min.
Streuung, Beugung, Brechung, Ablenkung, Reflektion sind alles Begriffe aus dem Bereich der Optik. Was genau steckt hinter Ihnen? In unsere Station zum Thema Optik kannst du nicht nur mit Lichtstrahlen alles anstellen, was dir so einfällt und so den Begriffen auf den Grund gehen, sondern du kannst mit uns ebenso eine Messung der Lichtgeschwindigkeit vornehmen.

Ausgehebelt
8 Plätze (max.)
Für Kinder von 6-10 Jahren
10-15 min.
„Gebt mir einen Hebel der lang genug ist und…“ Das berühmte Zitat des Archimedes von Syrakus kennen bestimmt viele, aber wie ging das Zitat nochmal weiter? Welche Dinge werden benötigt um etwas aus den Angeln zu heben? Dieser Frage kannst du in unserer Station zu den Hebelgesetzen auf den Grund gehen und nebenbei noch einiges über deinen eigenen Schwerpunkt erfahren.

Elektrizität
8 Plätze (max.)
Für Kinder von 8-14 Jahren
10-15 min.
Um die Grundlagen der Elektrizität geht es bei dieser Station. Baue deinen eigenen Stromkreis und schaue ob du die kniffligen Aufgabe lösen kannst, die wir für dich bereithalten. Erfahre ganz nebenbei von den Vorzügen von Reihen- und Parallelschaltungen, lerne wie ein E-Motor funktioniert und erzeuge deinen eigenen Strom.

Jetzt geht’s rund
4 Plätze (max.)
10-15 min.
Klar, wir können Energie weder erzeugen noch vernichten, aber was können wir dann damit anfangen? Die Antwort lautet: Umwandeln! Und zwar in jeder Menge Spaß. In unserem kurzen Crashkurs erfährst du sowohl etwas über den ersten Hauptsatz der Thermodynamik als auch darüber, wie uns der Dreherhaltungsimpuls zu jeder Menge Spaß verhelfen kann. Komm zu uns und erfahre das Dreherhaltungsimpulsgesetz am eigenen Körper.

Gravitation und Distanzmessungen
8 Plätze (max.)
10-15 min.
Mit der Schwerkraft ist das so eine Sache. Viele unschuldige Porzellanteller sind ihr bereits zum Opfer gefallen, doch ohne Sie wäre für uns kein Leben auf der Erde möglich. Grund genug sich die Schwerkraft einmal genau anzuschauen. In vielen Bereichen kann uns die Schwerkraft helfen Dingen auf den Grund zu gehen. Hier zeigen wir dir, wie du mithilfe der Schwerkraft Messungen vornehmen kannst und wofür du ein Inklinometer benutzen kannst.

Workshops des Deutschen Röntgen-Museums

experimentieren im Museum

Alle Lebewesen auf der Erde sind seit ihrer Entstehung ionisierender Strahlung ausgesetzt. Dennoch herrscht eine diffuse Angst davor, denn man kann diese Strahlung nicht sehen. Um das Wissen über die Grundlagen der Radioaktivität und dem Schutz davor zu vergrößern, bieten wir einen Grundkurs Umweltradioaktivität an. Wir wollen die Strahlen mit unterschiedlichen Versuchen wahrnehmbar machen. Dazu messen wir mit einem Geiger-Müller-Zählrohr die uns umgebende Strahlung, lernen wie man sich schützt und bauen eine Nebelkammer. Zusätzlich gibt es eine e-Learning Plattform mit der das theoretische Wissen über die Modelle des Atomaufbaus und das elektromagnetische Wirkungsspektrum vergrößert werden soll.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10. Pro Kurs können maximal 32 Schüler teilnehmen.

Anmeldung erforderlich. Bitte schreiben Sie eine E-Mail mit Angabe Ihrer Einrichtung, Ihren Kontaktdaten, der Gesamtanzahl der teilnehmenden Personen und des gewünschten Termins an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine:

Dienstag, 18.09., 10 bis 12 Uhr – alle Plätze belegt.
Dienstag, 18.09., 14 bis 16 Uhr – noch Plätze frei.

Mittwoch, 19.09., 10 bis 12 Uhr – alle Plätze belegt.
Mittwoch, 19.09., 14 bis 16 Uhr – alle Plätze belegt.

Donnerstag, 20.09., 10 bis 12 Uhr – alle Plätze belegt.
Donnerstag, 20.09., 14 bis 16 Uhr – noch Plätze frei.

Freitag, 21.09., 10 bis 12 Uhr – alle Plätze belegt.
Freitag, 21.09., 14 bis 16 Uhr – noch Plätze frei.

Samstag, 22.09., 10 bis 12 Uhr – noch Plätze frei.
Samstag, 22.09., 14 bis 16 Uhr – noch Plätze frei.