Presse-Infos

Liebe Medienvertreter,

hier finden Sie unsere neueste Pressemitteillung, ein Meldungen-Archiv und ausgewählte Bilder der "Highlights der Physik". Wenn Sie Fragen zur Veranstaltung haben, weiteres Bildmaterial benötigen oder einen Interview-Partner suchen, sprechen Sie uns gerne an:

Medienbüro "Highlights der Physik"
Dr. Dr. Lutz Peschke
c/o iserundschmidt GmbH
Tel.: 0228/30413744
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Universität Würzburg
Dr. Esther Knemeyer Pereira
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0931/3186002
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressemitteilung II

Gemeinsame Pressemitteilung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und der Universität Würzburg

Experimentieren, Tüfteln, Präsentieren! – „exciting physics” in Würzburg
Physikwettbewerb für Schülerinnen und Schüler findet parallel zu „Röntgen - 125 Jahre neue Einsichten“ statt. Hochwertige Sachpreise zu gewinnen.

Würzburg, 24. Juni 2020 – Die Deutsche Physikalische Gesellschaft und die Universität Würzburg bieten mit großzügiger Unterstützung der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung auch in diesem Jahr jungen Tüftlerinnen und Tüftlern vom 23. bis 25. September 2020 die Möglichkeit, im Rahmen des Schülerwettbewerbs „exciting physics” eigene Lösungen für physikalische Probleme zu entwickeln und zu präsentieren. Im Mittelpunkt stehen das Konstruieren, Ausprobieren und Optimieren möglichst kreativer Ansätze, die dann von einer Jury prämiert werden. Die Veranstaltung wird unter Berücksichtigung und Einhaltung der Maßnahmen zum Infektionsschutz durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 27. Juli 2020.

An dem alljährlichen Schülerwettbewerb „exciting physics” können Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 bis 13 entweder im Team oder auch als Einzelpersonen teilnehmen. In diesem Jahr wird der Wettbewerb parallel zur Veranstaltung „125 Jahre neue Einsichten“ durchgeführt, die zu Ehren der Entdeckung der Röntgenstrahlen durch Wilhelm Conrad Röntgen vor 125 Jahren vom 23. bis 26. September in Würzburg stattfindet. Eine Fachjury begutachtet alle Lösungen. Zu gewinnen gibt es hochwertige Sachpreise. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich ab sofort für eine der folgenden sechs Aufgaben anmelden:

Weiterlesen

Ein Wissenschaftsfestival mit Tradition

Die "Highlights der Physik" wurden 2001 vom BMBF und der DPG ins Leben gerufen. Das Wissenschaftsfestival lockte in den vergangenen Jahren bis zu 60.000 Besucherinnen und Besucher an. Es tourt mit wechselnder Thematik von Stadt zu Stadt. Bisherige Etappen: München (2001), Duisburg (2002), Dresden (2003), Stuttgart (2004), Berlin (2005), Bremen (2006), Frankfurt am Main (2007), Halle an der Saale (2008), Köln (2009), Augsburg (2010), Rostock (2011), Göttingen (2012), Wuppertal (2013), Saarbrücken (2014), Jena (2015), Ulm (2016), Münster (2017), Dortmund (2018) und Bonn (2019). Die nächsten "Highlights der Physik" werden in Würzburg (2021), Regensburg (2022) und Kiel (2023) stattfinden. Für die wissenschaftlichen Inhalte, die Konzeption und Durchführung der Reihe ist AC-Science-Consulting aus Dinslaken verantwortlich. Die lokale wissenschaftliche Leitung in Würzburg liegt in den Händen von Prof. Thomas Trefzger vom Lehrstuhl für Physik und ihre Didaktik der Universität Würzburg.

Pressemitteilungen

IMG 7545

Alle Pressemitteilungen zu den aktuellen "Highlights der Physik" finden Sie in unserem Archiv.

Zu den Pressemitteilungen.

Pressebilder

HdP 2018 Offer MG 4858b

Ausgewählte Bilder der "Highlights der Physik" in druckfähiger Qualität gibt es in unserer Bilddatenbank.

Zu den Pressebildern.