Uni Regensburg

DPG

BMBF

Vortragsreihe "Der Blick über den Tellerrand"

Forschende aus verschiedenen Fachbereichen beleuchten die Physik aus der Sicht von Kunst, Sport, Musik, Chemie und Klimaforschung.

Di 20.09. bis Sa 24.09.2022, 17:00 – 17:45 Uhr | Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8

 

 

Dienstag20.09.2022
Mittwoch21.09.2022
Donnerstag22.09.2022
Freitag23.09.2022
Samstag24.09.2022

Dienstag, 20.09.2022

17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Der Blick über den Tellerrand"

Physik und Musik – Vom Gartenschlauch zur Posaune

Man kann auf einem Gartenschlauch Töne erzeugen – aber warum treten dabei nur bestimmte Tonhöhen auf? Was hat dies mit einer Posaune zu tun? Warum klingt der gleiche Ton unterschiedlich auf verschiedenen Instrumenten – und wieso klingt ein Klavier nicht mehr wie ein Klavier, wenn man den Ton rückwärts abspielt? Antworten auf diese musikalischen Fragen liefert die Physik.

Vortrag von: Prof. Dr. Jörg Pretz, RWTH Aachen

Kostenlose Einlasskarten erforderlich, Tickets ab Ende August hier. Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Thon-Dittmer-Palais

Mittwoch, 21.09.2022

17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Der Blick über den Tellerrand"

Physik und der Maler Gerhard Richter – Erster Blick in das Innere eines Atoms

Wie Wissenschaft und Kunst sich gegenseitig beflügeln können, zeigt dieser Beitrag am Beispiel des kreativen Dialogs zwischen dem Vortragenden und dem Maler, Bildhauer und Fotografen Gerhard Richter. Im Jahr 2000 gelang es der Forschungsgruppe des Vortragenden erstmals, die Ladungswolken eines Atoms mithilfe eines Rasterkraftmikroskops abzubilden. Das Bild inspirierte Richter, und in den Folgejahren ergaben sich viele Interaktionen zwischen Forscher und Künstler und gegenseitige Inspirationen über die wissenschaftlichen Grenzen der Bildgebung kleinster Objekte.

Vortrag von: Prof. Dr. Franz Gießibl, Universität Regensburg

Kostenlose Einlasskarten erforderlich, Tickets ab Ende August hier. Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Thon-Dittmer-Palais

Donnerstag, 22.09.2022

17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Der Blick über den Tellerrand"

Physik und Sport- Wie bewegt uns die Physik

Die Naturgesetze gelten auch für Athlet:innen: Von der Alltagsbewegung bis zum Spitzensport beschreibt Physik längst nicht nur die Eigenschaften von Sportgeräten. Auch das Zusammenspiel von Geräten, Umgebung und dem Menschen kann physikalisch erfasst werden. Dabei führen die vielfältigen individuellen Eigenschaften etwa von Muskeln oft zu interessanten Beobachtungen.

Vortrag von: Prof. Dr. Sigrid Thaller, Universität Graz

Kostenlose Einlasskarten erforderlich, Tickets ab Ende August hier. Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Thon-Dittmer-Palais

Freitag, 23.09.2022

17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Der Blick über den Tellerrand"

Physik mit dem Smartphone – Mikroskop für leuchtende Moleküle

Mit Farbstoffmolekülen kann man Zellen zum Leuchten bringen – ähnlich wie Armbanduhren, die im Dunkeln eine gewisse Zeit nachleuchten. Leuchtende Zellen lassen sich unter einem Fluoreszenzmikroskop untersuchen. Mittlerweile sind diese Mikroskope so leistungsstark, dass man mit ihnen die Abläufe in einer Zelle auf molekularer Ebene sichtbar machen kann. Solche Instrumente sind allerdings sehr teuer. Abhilfe schafft eine Technik, mit der man die Lichtsignale so verstärken kann, dass sie schon mit der Kamera eines Smartphones aufgezeichnet werden können.

Vortrag von: PD Dr. Jan Vogelsang, Universität Regensburg

Kostenlose Einlasskarten erforderlich, Tickets ab Ende August hier. Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Thon-Dittmer-Palais

Samstag, 24.09.2022

17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Der Blick über den Tellerrand"

MOSAiC: Die größte Arktis-Expedition aller Zeiten

Ein Jahr im Eis: Im September 2019 stach das deutsche Forschungsschiff Polarstern vom norwegischen Tromsø aus in See, um sich in einer Eisscholle einfrieren zu lassen und mit ihr ein Jahr lang durch den Arktischen Ozean zu driften. Ziel der MOSAiC-Expedition war es, die Arktis so genau wie nie zuvor zu betrachten und entscheidende Erkenntnisse zum Klimawandel zu gewinnen – auch im polaren Winter. Hunderte Forschende aus 20 Ländern waren an dieser bis jetzt größten Arktisexpedition beteiligt. Noch mehr Wissenschaftler:innen rund um den Globus nutzen jetzt die dort gewonnen Daten, um die Klimaforschung auf ein neues Niveau zu heben.

Vortrag von: Dr. Stefanie Arndt, AWI Bremerhaven

Kostenlose Einlasskarten erforderlich, Tickets ab Ende August hier. Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Thon-Dittmer-Palais

BMBF

DPG

Uni Regensburg

Partner

WuEH

WdPh

Stadt Regensburg

Sparkasse Regenburg mit Sparkassenverband Bayern

ams OSRAM

Förderer

Hitachi

Medienpartner

Bayern 2